Collage Alkistis-Irene Wechsler_logo-hero banner

NO.MAD.*INNEN WIENS - Teil I - Opening - Musik und Spoken-Word Performance

So, 15. Okt 2023

17:00 Uhr

@↥ Deck + Terrace ⛱

Moderne Nomad*innen erkunden die Folgen eines flexiblen Lebens im modernen Kapitalismus.

Das verlangt auch ein Denken in Bewegung, das sich nicht hinter heteronormativen Systemen versteckt. In einer immer noch von patriarchalen Strukturen geprägten kapitalistischen Gesellschaft sind es gerade Frauen*, die sich durch nomadische Denk-, Arbeits- und Lebensweisen die nötige Flexibilität verschaffen, um selbstbestimmt zu existieren und ihre Anliegen voranzutreiben.

Weltweit werden Frauen*rechte beschnitten; feministische Bewegungen bekommen plötzlich wieder mehr Gegenwind; antifeministische und transphobische Stimmen werden immer lauter – und das selbst in „westlichen“ demokratischen Nationen.

Mit dem Projekt NO.MAD.*INNEN WIENS werden wir Lebensrealitäten von Frauen* aus allen Bereichen der Gesellschaft erkunden und künstlerisch hör - und sichtbar Machen. Wir begeben uns auf die Suche nach ungehörten Stimmen in der Gesellschaft und setzen uns uns musikalisch mit gesellschaftlichen Konflikten und individuellen Lösungswegen auseinander.

Tini Trampler (Musikerin/ Lyrikerin), Stephan Sperlich (Musiker/ Komponist) und Eva Schörkhuber (Schriftstellerin/ Kulturwissenschafterin) führen Interviews mit Frauen* in verschiedenen Lebens- und Arbeitswelten, in Organisationen und Institutionen wie in Frauenhäusern, in Altersheimen, mit oder ohne Migrationshintergrund, mit armutsgefährdeten Frauen* und Frauen*persönlichkeiten im Kunstbereich etc., um offen über Lebensrealitäten, über gesellschaftliche Konflikte, aber auch über Auswege und Möglichkeiten zu sprechen. Die Anliegen, Visionen, Zwischentöne und Emotionen, die sich in den Gesprächen zeigen, werden wir sensibel in neue Lieder übersetzen, die Anliegen unserer Gesprächspartner*innen vertonen und mit Musiker*innen und Literat*innen erarbeiten. So entstehen neue „Menschenrechtslieder“.

Programm:

Projektvorstellung durch Tini Trampler, Eva Schörkhuber & Gäst*Innen Strassenmusikalische und -literarische Intervention mit Tini Trampler, Eva Schörkhuber, Lina Neuner, Stephan Sperlich & Tino Klissenbauer