Donna Decks - Inputsession

Mo, 20. Nov 2023

18:00—20:00 Uhr

@↥ Deck + Terrace ⛱

(Geschlossene Veranstaltung)

In the beginning we wanted to offer workshops for women. In order to bring more females behind the decks.

#feminism

So we called it: Female DJ Workshops

Then we were asked, if FLINTA* persons are welcome too. And we said “YES of course and changed it to: FLINTA* DJ Workshops

But actually we only labelled it, without informing ourselves. Then we started to inform ourselves. And we found out, it is quite complicated.

FLINTA* - Female, Lesbian, Intersex, Non- Binory, Trans, Agender

It stands for anyone who is NOT a cis man. A cisgender persons identifies as the gender given by birth. Therefor FLINTA* includes also persons read as male. And this was a bit tricky for us in the beginning. Since we wanted to bring more females aka female read persons into the line ups. Endless thoughts later we decided to take the group as it is per definition, since we did not want to create a new group and exclude anybody who is discriminated compared to cis man. And if somebody read as male, but identifies as FLINTA* applies for the workshops or Open Donna Decks, they are more than welcome. We are open for any thoughts, feedback and informations on this topic.

Taken from Donna Deck's Instagram Post.


// Deutsch

Am Anfang wollten wir Workshops für Frauen anbieten. Um mehr Frauen hinter die Decks zu bringen.

#Feminismus

Also haben wir sie genannt: Female DJ Workshops

Dann wurden wir gefragt, ob auch FLINTA* Personen willkommen sind. Und wir sagten "JA natürlich und änderten den Namen in: FLINTA*-DJ-Workshops

Aber eigentlich haben wir es nur etikettiert, ohne uns zu informieren. Dann haben wir angefangen, uns zu informieren. Und wir fanden heraus, dass es ziemlich kompliziert ist.

FLINTA* - Weiblich, Lesbisch, Intersex, Nicht-Binär, Trans, Agender

Es steht für alle, die KEIN CIS-Mann sind. Eine cisgender Person identifiziert sich mit dem Geschlecht, das ihr bei der Geburt gegeben wurde. Daher schließt FLINTA* auch Personen ein, die als männlich gelesen werden. Und das war für uns am Anfang ein bisschen schwierig. Denn wir wollten mehr weibliche Personen in die Aufstellungen aufnehmen. Nach endlosen Überlegungen haben wir uns dann entschieden, die Gruppe so zu nehmen, wie sie per Definition ist, da wir keine neue Gruppe schaffen und niemanden ausschließen wollten, der im Vergleich zu Cis-Männern diskriminiert wird. Und wenn jemand, der als männlich gelesen wird, sich aber als FLINTA* identifiziert, sich für die Workshops oder Open Donna Decks bewirbt, ist er/sie mehr als willkommen. Wir sind offen für alle Gedanken, Rückmeldungen und Informationen zu diesem Thema.

Entnommen aus Donna Decks Instagram-Post.